Sonntag, Februar 18, 2007

Mein Schwiegerpapa und ich!

Der Trailer zu Baabul war ja ziemlich schick - und versprach eine Herzschmerzheulorgie vom Feinsten. Vermutlich hat mich das auch dazu verleitet, mir den Film gleich zu bestellen und nicht darauf zu warten, dass er billiger wird. Gestern lag ich dann nachmittags krank im Bett undnachdem Dhoom:2 ja nicht funktioniert hat, war Baabul an der Reihe. Eigentlich eine guteAusgangslage für den Film - unter Medikamenteneinfluss bin ich eh immer gefühlsduseliger.


Aber leider Gottes hat Baabul vor allem in der zweiten Hälfte zu einem geführt: ziemlich schlechter Laune.
Die erste Hälfte war teilweise ja ganz nett - nur irgendwie hat man das alles schonmal gesehen und mit den Figuren konnte ich nicht wirklich warm werden - obwohl die Schauspieler wirklich gut sind. Das ist bei einem Film, der vor allem will, dass man mit den Leuten mitleidet, ein bisserl doof.
Die zweite Hälfte ist eigentlich weitaus interessanter, hat mich trotzdem aber wahnsinnig genervt.

ACHTUNG! SPOILER!

Nach dem wirklich miesen Autounfall-Special-Effect, gibt es zwar ein paar richtig gute Szenen, in denen Amitabh und Rani zeigen wie fantastisch sie sind, aber die Handlung ist dermaßen bescheuert, dass ich durchaus zu Gewalttaten gegen die DVD bereit war.

Der Film soll ja angeblich einen Apell gegen die schlechte Behandlung von Witwen darstellen, was ja scheinbar gerade ein bisschen ein Modethema ist. Dafür gibts dann auch erstmal Pluspünktchen, denn zwischendurch funktioniert das ja auch ganz gut - die Szenen, in denen es um Pushpa geht, sind zum Teil wirklich gelungen.

Aber kann mir mal einer sagen, was da bitte so toll daran ist, dass Millie fast den ganzen Film über absolut gar kein Mitspracherecht hat, was ihr Leben angeht? Und dann auch noch so unglaublich dankbar darüber ist, dass sie jetzt wieder einen Mann hat, auch wenn sie eigentlich ihrem toten Mann noch hinterhertrauert? Was ist da bitte die Botschaft? Eine Frau ohne Mann ist nix wert und kann kein normales Leben führen, also lasst uns unsere Witwen einfach mal wieder verheiraten, egal an wen, dann gehts ihnen sofort wieder fantastisch? Vielleicht sollte sich die Charaktere mal Dor anschauen ...

Das Ende ist der größte Schwachpunkt - eine Moralpredigt reicht da locker aus, um alle sofort innerhalb vom fünf Minuten auf die Gute Seite der Macht zu ziehen, egal wie traditionsverbunden und konservativ sie vorher dargestellt wurden. Sehr realistisch.


Der Film ist trotzdem kein totaler Reinfall - wie gesagt gibt es ein paar sehr gute Szenen, Amitabh und Rani sind wie meistens fantastisch, Salman (trotz unvorteilhafter Frisur - aufgeplusterte Föhntollen machen einfach alt, Süßer!) ziemlich sympathisch (und meistens mit Hemd!) und Hema Malini ist sowieso immer schick (nur leider kommt sie hier viel zu kurz!).





John Abraham mag ich ja auch echt gerne und er ist hier mal richtig nett und sympathisch, ist allerdings schauspielerisch manchmal ein bisserl überfordert. (Siehe die Szene, in der Rani ihm erzählt, dass sie Salman liebt und er erst denkt, sie meint redet von ihm selbst: Da ist dieser seltsame ironische Blick recht fehl am Platze ...)



Die Backgroundtänzerinnen, bei seinem fantastischen Auftritt in London (*hust*) sind übrigens ein Fall für die Fashionpolizei mit ihren Lamettahaaren und den Rüschenteilen um die Problemzonen. Und vom unästhetischen Pseudobungeejumpen will ich jetzt gar nicht reden.




Sonst sind die Songs ja ganz hübsch inszeniert und gefallen mir im Film etwas besser als beim bloßen Anhören vorher.

Und natürlich muss ich noch eines Erwähnen:

Pink herrscht!





So, und jetzt hab ich Lust auf eine Tasse Tee ...



Technorati

Kommentare:

Bastet hat gesagt…

über das ende habe ich mich auch ziemlich geärgert
wieso heiratet sie zum henker noch einmal? ich hatte ja immer noch damit gerechnet, dass sie sich in john verliebt, dann wäre das nachvollzieber

Katrin hat gesagt…

Jap, damit hatte ich auch erst gerechnet - sie verliebt sich in John, Amitabh findet das toll etc etc. Dann hätte ich absolut kein Problem damit gehabt ... Aber so fand ich das Ende einfach nur zum DVD-gegen-die-Wand-schlagen. Grmpf.

Ähnliches Gesabber



Widget by Hoctro