Donnerstag, April 26, 2007

Autsch!

Jetzt werfen die mir schon von allen Seiten Stöckchen an den Schädel. Als wär mein Hirn nicht eh schon gebeutelt genug. Ich will Mitleid!

Aber gut, damit das Elend ein Ende hat:

Was war Deine erste “echte” PC-Hardware?
Da müsste ich meinen Dad fragen, was da drin war - ich schätze ein 386er Desktop? Jedenfalls so ein Kasten, dessen Geschwindigkeit mich heute schnurstracks in den Wahnsinn treiben würde ...

Deine erste Anwendung, welche Du benutzt hast?
Vermutlich die Spiele, die Windows 3.irgendwas hatte - also Solitär. Und Textverarbeitungszeug, weil ich ja schließlich ernsthaft damit gearbeitet habe oder so. Und in der Schule haben wir in Basic rumprogrammiert. Okay, wir hätten in Basic rumprogrammiert, wenn wir getan hätten, was der gute Mann da vorne am Pult gesagt hat. Siehe nächster Punkt.


Dein erstes Spiel?
Vermutlich irgendein Videospiel an einem der Automaten, die wir damals noch in der Gaststube stehen hatten. Tetris?
Außerdem lustiges Bananenwerfen von Hochhäusern (verdammt, wie hieß das damals???) und ne Minimalversion von Snake. (War jedenfalls viel spaßiger als diese hässliche 3D-Version, die auf meinem Handy rumdümpelt.) Der gute Mann am Pult fand das doof und hat geheult.

Hattest Du von Anfang an Spaß an der Materie?
An einer Kiste, aus der lustige Geräusche kommen und vor der man Stunden sinnlos vergeuden kann? Jap.

Seit wann bist Du online, und mit welchem Anbieter?
Seit der Uni - also schon viel zu lange. Und da auch erstmal über deren Netzwerk. Zuhause dann mit der Telekom, in München u.a. mit Strato. Zwischendurch war mal ein unfreiwilliger und viel zu langer AOHell-Ausflug angesagt, an den ich lieber nicht zurückdenken will.

Hmm. Wer kriegt das Ding jetzt an den Schädel? Wer hat denn noch nicht? Maria?!

Kommentare:

Sunny hat gesagt…

Oh sorry. Hatte verdrängt, dass Maini auch schon geworfen hat.
Solche Spielchen sind irgendwie nachteilig, wenn man versucht die Blogosphäre in der man sich herumtreibt möglichst klein zu halten. Viel zu wenige Opfermöglichkeiten.
Ich hab zur Zeit viel zuviel mit echten Menschen zu tun. Die haben keine Blogs. Und gottseidank auch keinen Link zu meinem.

Katrin hat gesagt…

Gib halt an. Echte Menschen ...pah! Wer braucht denn sowas schon. Die echten Menschen, mit denen ich momentan am meisten zu tun habe, sind kleine Kinder oder betrunkene, pöbelnde Typen, die sich wundern, warum sie keine Frau abkriegen. *seufz*

sunny hat gesagt…

Naja, echte Menschen sind eh doof. Entweder man stößt sie vor den Kopf und sie finden einen doof, oder man ist viel zu nett, und sie mögen einen mehr als man möchte. Tooootal kompliziert.
Da ist Stöckchen werfen viel entspannender.

eva-e hat gesagt…

"lustiges Bananenwerfen von Hochhäusern (verdammt, wie hieß das damals???) "

Gorilla Bas. Verflixt, nein, jetzt fällt mir das mal auf! Meine Güte, das hieß tatsächlich so. Aber es war eigentlich nie genug, weil die Affen nachher immer so schön in der Luft standen, wenn man das Haus drunter weggebombt hatte. *grins* *in Erinnerungen schwelg*

Ähnliches Gesabber



Widget by Hoctro