Freitag, Juni 30, 2006

Geklaute Superhelden

Es ist zwar schon ein paar Tage her, dass ich das Vergnügen hatte, einen Superheldenfilm zu sehen, der verdammt viele Copyrights bricht, aber da ich gerade etwas Zeit zum bloggen habe:

Hier eine ganz kurze Review zu ...


... nein, nicht Krrish (dazu später).

Sondern zum türkischen Trashklassiker 3Dev Adam von 1973.

Der Plot ist eigentlich ganz einfach: Der fiese Oberverbrecher Spiderman terrorisiert mit seinen gigantischen Augenbrauen und einer Verbrecherbande Istanbul und hat eine Vorliebe dafür seine Opfer ganz schön fies und grausam und eklig aus dem Weg zu räumen.



Das findet die Polizei nicht gut und setzt deswegen ein schickes Sondereinsatzkommando auf seine Verbrecherbande an. Aber natürlich nicht irgendeines. Gegen einen Oberfiesewicht wie Spiderman brauchts natürlich Superhelden: Der kugelsichere Mister America, Superwrestler El Santo (in einer todschicken Indianerfransenjacke, wenn er nicht gerade sein schickes Superheldenkostümchen trägt) und Nichtsuperheldin Julie müssen die Pläne der Schurken durchkreuzen und aufpassen, dass sie nicht selber ein Meerschweinchen ins Gesicht kriegen.




Plotmäßig ist das auch schon alles, was man wissen muss. Die eigentliche Handlung (es geht irgendwie um Geldwäsche und Antiquitäten) ist ziemlich wirr und unwichtig. Dafür bleibt einem beim Anschauen aber ein ums andere Mal der Mund offen stehen und man kann sich prächtigst amüsieren. Die Bildqualität der DVD ist mies ohne Ende - aber es wurde wohl das Beste aus dem vorhandenen Filmmaterial herausgeholt. Danken dürfen wir dafür ONAR Films (hier gibts auch die DVD zu kaufen!), die dem Film eine schicke DVD und englische und griechische Untertitel verpasst haben. Und extremst schicke Extras: Wirklich gut gemachte Interviews mit dem Regisseur Tevkin Fikret Ucak und zwei der Darsteller. Außerdem sind ein paar sehr psychedelische und seltsame Trailer für Filme drauf, die ich mir unbedingt irgendwann ansehen muss.

Definitiv ein Muss für alle Trashfans!!!



Kommentare:

Penthesilea hat gesagt…

Aaah, von dem Film habe ich gehört, soll ja echt brutal sein. Fals du mehr in dieser Richtung sehen willst, gibt es da noch die türkischen Versionen von Superman, der Exorzist und Star Track :D
In Sachen klauen, können wir locker mit den InderInnen mithalten *lach*
ICh habe leider keins der Filme gesehen, die wurden in einer Sendung kurz vorgestellt, kann also für nix garantieren.
Aber ich persönlich würde mch davor hüten mir die Filme an zu sehen *gg*

Gruß
P

Katrin hat gesagt…

Danke für die Warnung ... äh Tips *G* Das klingt doch schonmal superinteressant. (*habenwilllisteergänz*) Bei den Indern tun sich ja auch immer Abgründe auf, was das Klauen angeht, aber der hier hat alles geschlagen, was ich von da bisher kannte :D Aber spaßig ist er ohne Ende. Bis auf den krassen Anfang, bei dem Sunny und ich uns benommen haben wie so Mädchen (Iiiiiiiih!!! Is das eklig!!! Bähhhh! Ich kann gaaaar nicht hinschauen! Igitt!) - diese ersten paar Sekunden? Minuten? sind sehr sehr geil. :D

Penthesilea hat gesagt…

Mir ist der Name eines weiteren Filmes eingefallen *rumhüpf*
Hab mir echt die ganze zeit den Kopf zermartert, da es eins der besten/ grausamsten (je nach belieben :D ) seines Genres ist *grins*
Dünyayi kurtaran Adam / Der Mann der die Welt rettete. Hab dazu diese Seite gefunden, villt. hast du ja interesse *gg*
http://filmtagebuch.blogger.de/stories/73249/

Ähnliches Gesabber



Widget by Hoctro